Führerschein und Führerscheinentzug

Der Führerschein ist heutzutage für die meisten Menschen von elementarer Bedeutung. Ist der "Lappen" weg, also die Fahrerlaubnis entzogen oder ein Fahrverbot verhängt, bedeutet dies oft nicht nur eine gravierende Einschränkung der Lebensqualität, sondern auch wirtschaftliche Einschränkungen bis hin zur Bedrohung der Existenz. 

 

Hier lohnt es sich, frühzeitig einen Fachanwalt einzuschalten, der die rechtlichen Voraussetzungen kennt und weiß, wie man mit Polizei, Behörden und Gerichten umgeht, damit Sie nach Möglichkeit Ihren Führerschein behalten oder bald die Fahrerlaubnis wieder erteilt bekommen. 

Auch hinsichtlich medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) im Wiedererteilungsverfahren, bei Aufbauseminaren (in der Probezeit, für alkoholauffällige Kraftfahrer bzw, zum Punkteabbau) kann ich Ihnen wertvolle Empfehlungen geben.

Dies gilt auch für die EU-Fahrerlaubnis (polnische und tschechische Führerscheine).